Home
Geschichte
Das sind wir
Unser Auto
Impressum
Geschichte

Die Gründung der FFW Egestorf / Süntel

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf  / Süntel läßt sich nach dem heutigen Stand der Informationen auf das Jahr 1932 zurückführen. Aus den Gründerzeiten sind keine Unterlagen mehr vorhanden. Wahrscheinlich wurden sie in den Kriegsjahren aus Furcht allesamt vernichtet.

Nachvollziehen lässt sich aber noch, dass August Suhr als erster Brandmeister aus der Geschichte hervorgeht. Er leitete die Wehr bis zum Jahre 1946. Dann fand die „Wiedergründung“ statt und Reinhold Schäfsmeier wurde zum neuen Brandmeister gewählt. Seine Dienstzeit ging von 1946 bis 1952. August Borcherding folgte als Brandmeister von 1952 bis 1965. Dann übernahm Horst Brackmann bis 1977 das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf / Süntel. Auf der Jahreshauptversammlung 1977 wurde Claus Schwekendiek zum neuen Ortsbrandmeister und Heinrich Jochim zu seinem Stellvertreter gewählt. Bis 1983 leitete Schwekendiek die Wehr. Danach übernahm der bisherige Stellvertreter Heinrich Jochim das Amt. 1997 wurde er zum Stellvertretenden Stadtbrandmeister gewählt, so das er sein Amt als Ortsbrandmeister zur Verfügung stellte.
Auf der Jahreshauptversammlung 1998 wurde sein Sohn Ralf Jochim als Nachfolger gewählt.

Die Ortsbrandmeister der FFW Egestorf / Süntel, früher und heute

1932 – 1946                August Suhr

1946 – 1952                Reinhold Schäfsmeier

1952 – 1965                August Borcherding

1965 – 1977                Horst Brackmann

1977 – 1983                Claus Schwekendiek

1983 – 1998                Heinrich Jochim

1998 – lfd.                  Ralf Jochim

 

[Home] [Geschichte] [Das sind wir] [Unser Auto] [Impressum]